HomeKontakt ¦ Sitemap ¦ Impressum

Historisches
Färberey
Farben

<<Shop>>


die Färber
Unsere Darstellung
Vorführungen
Unser Anspruch
Kundenaufträge
Impressionen
Termine
Links


Unsere Darstellung

Nach dem tragischen Tod meines Meisters bei der Schlacht von Grandson im Jahre 1476 kehrte ich nach Burgdorf zurück, um die Färberei meines Meisters zu übernehmen. Vom Burgermeister Hans Schwab (3) von Burgdorf wurde mir die Färberei mit Ehaften und dem Segen des Schultheissen von Burgdorf Rudolf von Erlach (später auch Schultheiss von Bern) zugesprochen. Fortan durfte ich nun den Betrieb unter der jährlichen Zahlung von Zinsen an die Obrigkeit führen.
Unsere Darstellungsphase beginnt nun als junger Färbermeister, der versucht, in dem Handwerksbetrieb seines alten Meisters als Eigenständiger zu bestehen und die Ehaften zu erfüllen.





Eidgenossen beten vor der Schlacht bei Grandson
Quelle: Werner Juker: Die alten Eidgenossen im Spiegel der Berner Chroniken. Bern 1964.